Typo3 Setup Gemeinden
Allgemeine Informationen
Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Abmeldungen

Sie verlassen unsere Gemeinde? Wir wünschen Ihnen für die Zukunft am neuen Wohnort alles Gute.

Damit wir Sie aus unserem Einwohner- und Steuerregister austragen können, müssen Sie sich innert 8 Tagen nach dem Wegzug bei uns Schalter oder online abmelden. Wenn Sie das Schweizerbürgerrecht besitzen, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Schriftenempfangsschein

Wenn Sie eine andere Staatsbürgerschaft besitzen, benötigen wir von Ihnen:

  • Ausländerausweis

Falls Sie die Schweiz verlassen, setzen Sie sich möglichst frühzeitig mit der Einwohnerkontrolle und der Steuerverwaltung in Verbindung.

Adressänderung / Umzug innerhalb von Rüdlingen

Sie sind innerhalb der Gemeinde umgezogen?

Auch Umzüge innerhalb der Gemeinde sind der Einwohnerkontrolle innert 8 Tagen bekannt zu geben.

 

Adressauskunft

Möchten Sie die Adresse einer alten Schulkollegin oder eines alten Schulkollegen in Erfahrung bringen?

Fragen Sie uns schriftlich an, geben Sie eine Begründung für die Auskunft an und legen Sie Fr. 10.00 in bar oder Briefmarken bei.

Aufgrund des Datenschutzgesetzes können wir Ihnen leider keine telefonischen Auskünfte erteilen.

Preis: Fr. 10.00 pro Adressauskunft

Anmeldung

Sind Sie neu in unsere Gemeinde zugezogen?

Wir heissen Sie ganz herzlich willkommen.

Damit wir Sie in unsere Register aufnehmen können, müssen Sie sich innerhalb von 8 Tagen nach dem Zuzug bei uns am Schalter anmelden. Wenn Sie das Schweizer Bürgerrecht besitzen, bringen Sie folgende Unterlagn mit:

  • Heimatschein(e)
  • Familienbüchlein (falls vorhanden)
  • AHV-Ausweis
  • Krankenversicherungsausweis, bei Familien für alle Mitglieder

Wenn Sie einem ausländischen Staat angehören und bereits in der Schweiz Wohnsitz hatten, benötigen wir für die Anmeldung folgende Unterlagen:

  • Pass
  • Ausländerausweis
  • Geburtsscheine für Kinder
  • AHV-Ausweis
  • Krankenversicherungsausweis

Wenn Sie einem ausländischen Staat angehören und noch nie einen Wohnsitz in der Schweiz gegündet haben, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Pass
  • Zusicherung vom Migrationsamt (sofern nicht EU-Staat)
  • Geburtsscheine für Kinder
  • Mietvertra
  • Arbeitvertrag
  • Krankenversicherngsausweis

Allgemeine Auskünfte

Haben Sie allgemeine Fragen, z.B. im Zusammenhang mit Ämtern und Behörden?

Wir sind Ihr Ansprechpartner und nehmen auch Reklamationen der sonstige Kritik und noch lieber Anregungen entgegen.

Gerne informieren wir Sie auch über Ihre politischen Rechte und organisatorischen Fragen der Gemeindebehörde oder -verwaltung.

Rufen Sie uns einfach an unter Tel. 044 867 21 11 oder schicken Sie ein E-Mail

Ausländerausweis Verlängerung

Ist Ihre Bewilligung abgelaufen?

Die Verlängerung muss spätestens 2 Wochen vor Ablauf der Bewilligung am Schalter der Einwohnerkontrolle beantragt werden.

Wir benötigen von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Pass
  • Verfallsanzeige
  • Ausländerausweis im Orginal

Sobald der Ausländerausweis vom Migrationsamt verlängert wurde, stellen wir Ihnen den Ausweis zusammen mit der Rechnung zu.

Arbeitslosenversicherung

Haben Sie von Ihrem Arbeitgeber die Kündigung erhalten?

Dann melden Sie sich bitte bei der Einwohnerkontrolle, damit die Anmeldung von der Wohnortgemeinde beim Regionalen Arbeitsvermittlungsamt (RAV), Mühlentalstrasse 105, 8201 Schaffhausen, erfolgen kann.

Die RAV-Beratenden kennen den regionalen Arbeitsmarkt und unterstützen die Stellensuchenden gezielt bei der Wiedereingliederung ins Erwerbsleben. Sie kontrollieren deren Arbeitsbemühungen und empfehlen Weiterbildungskurse und praxisbezogene Einsatzprogramme.

Stellenangebote im südlichen Kantonsteil

Bestattungen

Wir unterstützen die Hinterbliebenen bei Todesfällen bei der Koordination mit den Kirchenbehörden und treffen die Vorbereitungen für die Erdbestattung oder die Kremation.

Selbstverständlich stehen wir den Angehörigen auch für weitere Belange bei. Die Angehörigen werden gebeten, sich möglichst bald mit der vom Arzt ausgestellten Todesbescheinigung beim Bestattungsamt zu melden.

Bewilligung zur Befahrung der Grabenstrasse

Die Befahrung der Grabenstrasse ist  mit einer behördlichen Bewilligung möglich. Die Bewilligung wird erstmalig durch den Gemeinderat erteilt. Sie ist jeweils für 2 Jahre gültig und muss nach Ablauf der Bewilligungsdauer erneuert werden.

Download Antrag Bewilligung zur Befahrung der Grabenstrasse

Bewilligung zur Führung einer Festwirtschaft

Wird eine Festwirtschaft geführt, muss hierfür ein Gesuch um Erteilung der Bewilligung zur Führung einer Festwirtschaft (Gelegenheitswirtepatent) eingereicht werden.

Das Gesuch muss mindestens 10 Arbeitstage vor dem Anlass bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden.

Bei der Führung der Festwirtschaft sind auch die Bestimmungen im Zusammenhang mit dem Jugendschutz genau zu befolgen.

Download Formular Gelegenheitswirtschaft

Bienen- und Wespennester

Zur Beseitigung von Bienen- und Wespennester wenden Sie sich bitte an:

Beat Graf
Erlistrasse 89
8454 Buchberg

Tel. 044 867 15 26

Brennholzverkauf

Bei der Forstverwaltung Rüdlingen kann Brennholz ab Wald oder trocken, gespalten und geschnitten gekauft werden. Wenn Sie Interesse an Brennholz haben, wenden Sie sich bitte an:

Forstverwaltung Rüdlingen
Andreas von Arx
Forstwerkhof
8455 Rüdlingen

Tel.   044 867 12 11
Natel 079 698 19 61

Feuerpolizei

Haben Sie im Rahmen eines Neubau oder Umbaus Fragen über feuerpolizeiliche Belange?

Wir erteilen gerne frühzeitig Auskünfte, damit möglichst schon in der Planung von Bau- oder Umbauvorhaben feuerpolizeiliche Massnahmen berücksichtigt werden können.

Wir wünschen IHnen für das Bauvorhaben viel Erfolg.

Link zur Kantonalen Feuerpolizei des Kantons Schaffhausen

Feuerungskontrolle

Dank der periodischen Kontrolle der Feuerungsanlagen hat die Schadstoffbelastung in den letzten Jahren abgenommen. Gemäss den gesetzlichen Vorschriften überprüft die Feuerungskontrolle alle zwei Jahre, ob die Emissionsvorschriften der Feuerungsanlagen eingehalten sind. Ist dies nicht mehr der Fall, ist eine Einregulierung und nötigenfalls auch eine Sanierung der Heizung erforderlich. Der Feuerungskontrolleur berät Hauseigentümerinnen und -eigentümer als neutrale Fachperson, wie bei Problemen zweckmässig vorgegangen weden kann.

Damit die Feuerungkontrolle durchgeführt werden kann, erhaltne die Betroffenen rechtzeitig eine Ankündigung.

Erwin Ruh, dipl. Kaminfegermeister
Jägerstrasse 26
8200 Schaffhausen
Tel. 052 643 59 88

Fundbüro

Fundgegenstände können am Schalter der Gemeindeverwaltung abgeholt, bzw. zu Aufbewahrung am Schalter abgegeben werden. Sobald sich der Besitzer des Gegenstandes bei uns meldet, wird der Gegenstand dieser Person ausgehändigt.

Handlungsfähigkeitszeugnis

Wenn Sie sich im Verkehr mit Banken oder Behörden über Ihre Handlungsfähigkeit ausweisen müssen, benötigen Sie ein Handlungsfähigkeitszeugnis. Sie können das Zeugnis direkt am Schalter beziehen oder wir stellen Ihnen das Zeugnis auf Ihre Bestellung mit Rechnung zu.

Preis: Fr. 20.00

Heimatausweis

Sie wollen sich in einer anderen Gemeinde als Wochnaufenthalter anmelden?

Dazu benötigen Sie einen Heimatausweis. Dieser Ausweis bestätigt, dass Sie weiterhin Ihren gesetzlichen Wohnsitz in Rüdligen haben, hier Steurn zahlen und Ihr Stimmrecht ausüben. Mit diesem Ausweis können Sie sich in der gewünschten Gemeinde als Wochenaufenthalter anmelden. Der Ausweis ist in der Regel auf ein Jahr befristet und muss wieder erneuert werden.

Preis: Fr. 20.00

Hundehaltung

Informationen zur neuen Hundegesetzgebung ab 1. Januar 2010

Per 1. Januar 2010 wurde das neue Hundegesetz sowie die neue Hundeverordnung in Kraft gesetzt.  

Alles, was Sie über die Hundehaltung wissen müssen, finden Sie hier.

Weiterhin gilt:

Alle Hundehalterinnen und Hundehalter sind verpflichtet, ihre Hunde zu versteuern. Die Hunde müssen spätestens drei Monate nach der Geburt mit einem Mikrochip oder einer Tätowierung gekennzeichnet sein.

Neu gilt, dass bei Übernahme eines Hundes zuerst die Daten über den Hundehalter in der neuen Hundedatenbank Amicus (Tel. 0848 777 100) von der Gemeinde erfasst werden müssen.  

Die Abgabegebühr beträgt:

  • für den 1. Hund      Fr. 160.00
  • ab dem 2. Hund      Fr. 200.00

Für Hunde, die ins Ausland mitgenommen werden, gilt nach wie vor die Tollwutimpfpflicht. Das Tier muss über einen Heimtier-Ausweis verfügen. 

Identitätskarte

Benötigen Sie eine neue Identitätskarte?

Kommen Sie bitte persönlich bei der Gemeindeverwaltung vorbei, damit Sie das Antragsformular unterzeichnen können. Kinder ab 7 Jahren müssen das Antragsformular selber unterschreiben, bei minderjährigen Kindern wird auch die Unterschrift einer erziehungsberechtigten Person benötigt.

Für die Bestellung einer ID bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • aktuelle Passfoto (nicht Älter als ein Jahr)
  • abgelaufene ID oder einen amtlichen Ausweis (z.B. Pass, Führerausweis)
  • Verlustschein eines Schweizer Polizeiposten, sofern die ID gestohlen wurde oder nicht mehr auffindbar ist

Passfoto
Pro Antrag ist ein Passfoto (schwarzweiss oder farbig) vorzulegen. Das Bild muss das Format 35 x 45 mm aufweisen. Fotos mit Kopfbedeckung oder in Uniform sind nicht zulässig. Es sind nur Porträtaufnahmen mit neutralem Hintergrund gestattet. Das Bundesamt für Polizei hat eine Fotomustertafel erarbeitet. Diese ist bei der Einwohnerkontrolle oder im Internet unter  http://www.schweizerpass.admin.ch/content/dam/data/passkampagne/definitivefotomustertafel220906.pdf einsehbar. Fotos, die den Ansprüchen gemäss Fotomustertafel nicht vollumfänglich genügen, werden zurückgewiesen.

Dauer des Antragsverfahrens
In der Regel dauert das gesamte Verfahren 14 Arbeitstage ab der Antragstellung. Die Ausweise werden dirket von der Herstellerfirma mit eingeschriebener Post an die auf dem Antragsformular aufgeführte Zustelladresse gesandt.

Gültigkeit und Kosten

  • Erwachsene:                               Fr. 70.00       10 Jahre gültig
  • Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre: Fr. 35.00         5 Jahre gültig

Die Kosten sind bei der Beantragung bar am Schalter zu entrichten.

Pass und ID im Kombi
das Kombi Pas sund ID kannnicht mehr bie der Gemeindeverwaltung beantragt werden. Dazu müssen Sie direkt beim kantonalen Passbüro in Schaffhausen vorsprechen. Die genaue Anleitung finden Sie unter der Rubrik Passbestellung.

Passbestellung

Benötigen Sie einen neuen Schweizer Pass?

Seit dem 1. März 2010 wird nur noch der neue Pass10 ausgestellt. Dieser Pass kann nicht mehr bei der Einwohnerkontrolle der Wohnsitzgemeinde beantragt werden. Für die Pass- oder die Kombi-Bestellung (ID und Pass) müssen Sie direkt beim kantonalen Passbüro vorsprechen. Unter www.schweizerpass.ch kann das Antragsformular direkt dem kantonalen Passbüro zugestellt werden. Sie erhalten anschliessend einen Termin zur Aufnahme der biometrischen Daten.

Kantonales Passbüro
Mühlentalstrasse 105
8200 Schaffhausen
Tel. 052 632 74 78

Pilzkontrolle

Möchten Sie Ihre gesammelten Pilze kontrollieren lassen?

Die Pilzkontrollstelle ist jeweils ab Juni bis Mitte November am Mittwoch und Sonntag von 18.30 - 19.30 Uhr geöffnet.

Da die Monate April bis Juni nicht gut frequentiert sind, ist in diesem Zeitraum eine telefonische Vereinbarung erforderlich.

Zwischen dem 1. und 10. jeden Monats ist die Pilzkontrollstelle geschlossen (Schonzeit).

Adresse Pilzkontrollstelle:

Rosmarie Eppenberger
Bettliackerstrasse 2
8454 Buchberg

E-Mail r.eppenberger(at)vtxmail.ch

Tel. P: 044 867 07 42
Natel: 079 394 41 75

Pilzsammelbestimmungen

Bitte beachten Sie:

  • vom 1. bis 10. jeden Monats ist das Pilzsammeln verboten
  • pro Person und Tag darf max. 1 Kilo Pilze gesammelt werden.
  • nur jene Pilze sammeln, die man kennt
  • Pilze müssen nach Art getrennt und sauber in luftdurchlässigen Gebinden zur Kontrolle gebracht werden

Mehr Infos finden Sie unter: http://www.pilzkunde.ch oder www.vapko.ch

SBB-Tageskarten

Die Gemeinde Rafz führt versuchsweise für ein Jahr vom 01. Juni 2015 bis 31. Mai 2016 die SBB-Tageskarte ein.

Die Tageskarte darf auch an Einwohner von kleineren Gemeinden abgegeben werden. Die Einwohner von Rüdlingen können somit auch von der SBB-Tageskarte profitieren, und zwar unter folgenden Bedingungen:

  • Preis pro Tageskarte für Auswärtige Fr. 50.00
  • Auswärtige können die Tageskarte erst einen Monat vor dem Reisedatum reservieren.

Hier können Sie die Tageskarte reservieren.

Sozialversicherungsamt

Als AHV-Gemeindezweigstelle sind wir für Sie in allen Sozialversicherungsfragen die Anlaufstelle und das Bindeglied zum Sozialversicherungsamt des Kantons Schaffhausen.

Wir beraten Sie gerne über Ihre Pflichten als Arbeitgebende oder als selbständigerwerbende Personen. Wir nehmen Ihre Anmeldung entgegen und sind auch behilflich, wenn es darum geht, Rentenleistungen geltend zu machen. Sie können bei uns sämtliche Meldeformulare und Merkbläter über die folgenden Zweige der  Sozialverischerungen beziehen:

  • AHV (Alters- und Hinterlassenenversicherung)
  • IV (Invalidenversicherung)
  • EO (Erwerbsersatzordnung)
  • FAK (Familienausgleichskasse)
  • FLG (Familienzulage in der Landwirtschaft)

Denken Sie bitte daran, dass für eine rechtzeitige Auszahlung der AHV-Renten eine frühzeitige Anmeldung der Rentenberechtigten erforderlich ist.

Weitere Informationen und Formular-Downlaod unter www.svash.ch.

Steuerverwaltung

Das Steueramt sendet Ihnen einzelne Formulare oder die CD gerne zu.

Auf schriftliches Gesuch wird Ihnen eine Fristerstreckung bis längstens 30. November des laufenden Jahres für die Einreichung der Steuererklärung bewilligt.

Achten Sie darauf, dass Sie das Gesuch vor Ablauf der ordentlichen Frist einreichen. Danach ist keine Fristerstreckung mehr möglich.

Kontakt: steuerverwaltung(at)ruedlingen.ch

Strafregisterauszug

Am einfachsten bestellen Sie einen Strafregisterauszu online unter http:://www.strafregister.admin.ch oder an ihrem Postschalter.

Die Gebühr für den Auszug kann bei Internetbestellung mit Kreditkarte oder Postcard online bezahlt werdne.

Preis: Fr. 20.00

Tages- oder Pflegekinder

Voraussetzungen zur Aufnahme von Tages- oder Pflegekindern

Für die Aufnahme von Tageskindern besteht eine Meldepflicht bei der Kindes- und Erwachsenschutzbehörde (KESB). Die Aufnahme von Kindern in Wochen- und Dauerpflege bedarf einer Eignungsbescheinigung und einer Bewilligung durch die KESB.

Tagesfamilien, welche tagsüber an mindestens 4 Halbtagen pro Woche eines oder mehrere Kinder unter 12 Jahren gegen Entgelt im eigenen Haushalt betreuen, müssen alle Tageskinder der KESB melden. Maximal können 6 Kinder gleichzeitig, die eigenen Kinder unter 12 Jahren mit eingeschlossen, in einer Tagesfamilie betreut werden.

Tagespflege mit Übernachtung: Wer ein minderjähriges Tageskind mehr als 30 Nächte pro Jahr entgeltlich oder mehr als 90 Nächte pro Jahr unentgeltlich auch nachtsüber betreut, benötigt eine Pflegefamilienbewilligung der KESB.

Pflegeeltern, die beabsichtigen, eines oder bis zu 6 Kinder für mehr als 1 Monat entgeltlich oder für mehr als 3 Monate unentgeltlich in Wochen- oder Dauerpflege aufzunehmen, benötigen vorgängig eine Eignungsbescheinigung der KESB. Für jedes Pflegekind ist zudem vor der Aufnahme des Kindes ein Bewilligungsgesuch zur Aufnahme eines Pflegekindes bei der KESB einzureichen. Die Bewilligungspflicht gilt auch für die Aufnahme verwandter Kinder, z.B. Enkel, Halbgeschwister der Pflegeeltern, etc.

Weitere Auskünfte erteilt die Pflegekinderaufsicht der KESB, Tel. 052 632 55 84 oder kesb(at)ktsh.ch.

Wirtschaftliche Hilfe

Wir leisten nach Massgabe des Sozialhilfegesetzes die notwendige Hilfe an Personen, die sich in einer Notlage befinden. Wer demnach für seinen Lebensunterhalt und den seiner Familienangehörigen mit gleichem Wohnsitz nicht hinreichend oder rechtzeitig aus eigenen Mitteln aufzukommen vermag, kann um Gewährung von wirtschaftlicher Hilfe nachsuchen. Es gilt, das soziale Existenzminimum zu gewährleisten.

Betroffene Personen beraten wir mit der erforderlichen Diskretion und helfen ihnen, Notsituationen zu überbrücken

Wildunfälle / Wildhüter

Wildhüter in Rüdlingen und Buchberg:

Jürg Matzinger
Im Vogelsand 350
8455 Rüdlingen
Tel.   044 867 25 64
Natel 079 681 98 80

Merkblatt Wildunfälle

Was ist zu tun, wenn ein  Wildunfall passiert?

  • Halten Sie sofort an. Sichern Sie die Unfallstelle mit Warnblinker und Pannendreieck und schützen Sie sich selbst mit Warnweste.
  • Melden Sie den Unfall unverzüglich der Polizei, Tel. 117. Diese informiert den zuständigen Jagdaufseher.
  • Tote Tiere sollten von der Strasse gezogen werden. Berühren Sie jedoch nie ein  noch lebendes Tier und halten Sie Abstand. Es besteht akute Verletzungsgefahr.
  • Markieren Sie die Unfallstelle, bis der zuständige Jagdaufseher/Wildhüter eintrifft. Er wird das Wild bergen oder gestützt auf Ihre Angaben nachsuchen. Er stellt Ihnen auch die für die Versicherung notwendige Unfallbestätigung aus.
  • Eine Verletzung der Meldepflicht ist strafbar.

Wohnsitzbestätigung

Müssen Sie für eine amtliche Angelegenheit oder zu einem anderen Zweck Ihren Wohnsitz nachweisen?

Wir stellen Ihnen gerne eine  Wohnsitzbestätigung aus, welche Ihre Adresse und die Wohnsitzdauer in unserer Gemeinde bestätigt. Sie können die Wohnsitzbestätigung direkt beziehen, per Online-Schalter oder telefonisch bestellen.

Preis: Fr. 20.00